Logo

Dolmetscherin für die Deutsche Gebärdensprache




Da meine Eltern beide gehörlos waren, ist die Gebärdensprache meine zweite Muttersprache. Als Kind habe ich meine Eltern schon als Dolmetscherin bei Arztbesuchen, Behördengängen, etc. begleitet.

Heute möchte ich meine Kenntnisse und Fähigkeiten, die ich zwischenzeitlich durch zahlreiche Aus- und Weiterbildungen vertieft habe, an andere Personen weitergeben.

Ich bin auch vereidigte Gebärdensprachdolmetscherin beim Landgericht Stuttgart.

Meine Dienstleistung besteht darin, von hörenden Personen das gesprochene Wort in die Gebärdensprache zu übersetzen und umgekehrt. Die Gebärdensprache kommt mit Händen, Mimik und Körpersprache zum Ausdruck. Dabei wird ein einfacher Wortschatz verwendet.

Gerne würde ich auch für Sie arbeiten. Der Weg zu einer Zusammenarbeit ist denkbar einfach: Schicken Sie Ihre Anfrage einfach per Mail, ich freue mich darauf!







Bisherige Übersetzungen

Durch entsprechende Gleichstellungsgesetze auf Bundes- und Landesebene ist die Gebärdensprache längst als eigenständige Sprache anerkannt.

Diese Gleichstellungsgesetze haben zum Ziel, Benachteiligungen von Menschen mit Behinderung zu verhindern und zu beseitigen.

Gehörlose haben heute deshalb in nahezu allen Lebensbereichen Anspruch auf einen Gebärdensprachdolmetscher.

Hier habe ich schon gedolmetscht:

  • Betriebsversammlungen von Firmen
  • Personalgespräche
  • Einarbeitung / Schulung am Arbeitsplatz
  • Schulungen & Seminare
  • Gerichtstermine
  • Arztbesuche
  • Notartermine
  • Kirchliche Veranstaltungen
  • Polizeiliche Befragungen
  • Betreuung von Praktikanten am Arbeitsplatz





Kontakt/Impressum


Helga Kibellus
Gebärdensprachdolmetscherin

Büsnauer Straße 27
D-71229 Leonberg

Tel: 0 71 52 / 39 92 93
Fax: 0 71 52 / 39 92 94

0174/767 70 10

Kontakt per E-Mail